Coburg spielt – an mehr als 50 Tagen im Jahr

„Da bleibt nicht mehr viel Zeit!“, stellt unser Vorsitzender Christian beim Blick auf den Jahreskalender 2016 fest. Dreh- und Angelpunkt des FiS bleibt natürlich der monatliche Spielertreff in der CoJe – traditionell am 1. Samstag im Monat (Ausnahmen im Februar und August). Hier können alle Spielebegeisterten entweder in Tischrollenspielen Abenteuer erleben oder Miniaturarmeen gegeneinander ins Feldführen.

Dazu hat sich seit einem Jahr das Coburger Dartgewitter als zweite regelmäßige Veranstaltung etabliert. „Anfangs waren wir schon etwas überrascht, dass unser NERF-Battle so gut ankommt.“, fasst Christian Röblitz das vergangene Jahr zusammen. Egal ob groß oder klein, Freundeskreise oder Familien, über 100 Spieler kommen nun regelmäßig in die CoJe um sich gegenseitig mit den kleinen Schaumstoffpfeilen zu beschießen, eine Art modernes Fangenspielen.

Uns kommen da die drei Freizeiten in Neukirchen gerade recht. Nach über 20 Jahren hat sich hier alles eingespielt, so dass er auch hier mal durchatmen könne ohne viel organisieren zu müssen, freut sich Christian Röblitz.

Dazu kommen noch ein paar Turniere für Miniaturenspiele – auch hier steht schon ein grober Terminplan. Aber das ist erstmal der vorläufige Plan für 2016, betont Christian Röblitz, „aber es gibt ja noch ein paar weiße Stellen im Kalender, mal schauen was uns noch so alles einfällt.“


 

Laden… Laden…