Flames of War V3

Moderator: Rookie

Benutzeravatar
Cornicer
Beiträge: 325
Registriert: Do 13. Jan 2011, 16:13

Re: Flames of War V3

Beitrag von Cornicer »

Kampagnen sind immer mein Ding... da muss ich auch mal wieder nach den Panzergrenadieren graben...
"A player must not lie across the Country so as to crush or disturb the Country if his opponent objects." - H.G. Wells, Little Wars
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Ich habe noch die Operation Bagration daheim rumliegen. Mal schauen, wie ich das vereinfachen kann, dass man es in ein 2-3 Spielen pro Person durchkriegt. (Eine mehrwöchige/mehrmonatliche Kampagne ist mit Sicherheit zu ambitioniert).
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Larper
Beiträge: 177
Registriert: Mo 26. Apr 2010, 14:09

Re: Flames of War V3

Beitrag von Larper »

Mir hatte damals unsere Infantry Aces Kampagne gut gefallen. Leider bin ich spieltechnisch völlig raus. Und das ultraleider nicht nur bei Fow.
Leichti
Beiträge: 1046
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Flames of War V3

Beitrag von Leichti »

Die ganzen alten Hasen - es gibt sie noch...

Sollten wir also doch eine V3-Kampagne ersthaft in erwägung ziehen?
So viele Kriege - so wenig Zeit
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Definitiv! Bloß, wie gesagt, nicht zu hoch stapeln. Ein oder maximal zwei Termine und das Ding sollte durch sein. Sonst versandet es, verfassungsgemäß. Wenn ich wieder im Land bin, mache ich mir mal etwas mehr Gedanken. Ich habe ja mindestens einen Monat Zeit :)
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Schaut euch das an, das wäre perfekt für Ostfront:
https://www.flamesofwar.com/Default.asp ... cat_id=102

Vier Runden hintereinander, wobei man bei mehreren Spielern dann sagen kann, dass in einer Runde mehrere Schlachten gleichzeitig statt finden und dann das Gesamtergebnis der Runde gezählt wird.

Demnach 2 Spiele pro Treffen und das über 2 Spieletreffen verteilt. Und sollte es ein voller Erfolg sein, kann man immer noch die zweite Hälfte anschliessen.
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Machen wir mal einen Roll-Call, wer im Januar auf welcher Seite dabei wäre. Idealerweise sollte während der Kampagnie die Seite nicht geswitched werden und auch die Armeeliste kann nur geändert werden, indem man Victory Points einsetzt.

Ich wäre auf Deutscher Seite mit einer Grenadierliste am Start. Muss noch schauen, ob sich da wirklich eine Fortified Company lohnt, da die Wehrmacht theoretisch auch mal in die Offensive muss...
Benutzeravatar
Cornicer
Beiträge: 325
Registriert: Do 13. Jan 2011, 16:13

Re: Flames of War V3

Beitrag von Cornicer »

Klingt tatsächlich machbar. Ich kann an der Ostfront auch nur Deutsche mit gepanzerten Panzergrenadieren anbieten (ich geh mal davon aus, dass die "geparte Panzer Grenadiere" von denen auf der Website die Rede ist, gepanzerte sind). Wobei ich dafür noch nicht mal eine ernsthafte Liste für V3 habe. Soweit bin ich nie gekommen :shock:
"A player must not lie across the Country so as to crush or disturb the Country if his opponent objects." - H.G. Wells, Little Wars
Stingray
Beiträge: 520
Registriert: Di 27. Jul 2010, 15:52

Re: Flames of War V3

Beitrag von Stingray »

Die Angaben sind auch nur eine RIchtlinie. Wenn jetzt jemand nur mit einer Tiger-Kompanie teilnehmen kann, dann werden wir das sicher nicht verbieten. Auch verirrte Rumänen oder Ungarn sollten jetzt nicht das Problem sein. Wenn möglich, sollten wir historische Korrektheit anvisieren und Westfront-Armeen würde ich natürlich schon ausschließen.

Auch was die Punktgröße angeht, sind wir flexibel. Wenn du nur 1000 Punkte Panzergrennies hinbekommst, ist das auch okay.

Keine Bemaltpflicht.
Antworten