Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013 UPDATE

Moderator: Rookie

Antworten
Benutzeravatar
Kobiyashi
Beiträge: 450
Registriert: Do 3. Mär 2011, 13:39

Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013 UPDATE

Beitrag von Kobiyashi » Do 10. Jan 2013, 15:07

Wie von mir bereits bei verschiedenen Gelegenheiten angemerkt, habe ich vor am OstCon 2013
(Samstag, 1.6./12 Uhr) ein größeres BLACK POWDER aufzuziehen.
(Danke nochmal an die bereitwilligen Opfer des letztjährigen BROTHER AGAINST BROTHER )

Da die Vorbereitungen doch etwas länger dauern werden, fang ich jetzt schon mal damit an,
auch damit ich weiss, mit wie vielen potentiellen Mitspielern (auch Anfänger auf dem Gebiet des
Tabletopps bzw. historischen TT) ich rechnen kann und was diese möglicherweise an eigenen
Figuren bereitstellen können und möchten.

Je nach Anzahl der Spieler und zur Verfügung stehenden Figuren wird es auf ein fiktives Szenario
hinauslaufen, dass die Napoleonische Ära als Hintergrund hat und entweder in Spanien 1813/14 oder
während der "100 Tage" 1815 spielen wird, d.h. Russen und Österreicher scheiden aus (aber nur bei
den Figuren, Spieler sind erlaubt ;) )

Figurengröße: 28m
Mein Ziel ist es, dass wir 1000+ Figuren auf die Tische stellen können und bei der angestrebten Zahl
an Figuren hoffe ich auf 6+ Mitspieler.
Eine Infantrieeinheit sollte aus 24 Figuren (2x2 Fig./Base) bestehen, Kavalerie aus mind.12 Fig.,
Artillerie Geschütz/4-5 Besatzung
Es werden nur komplett bemalte Figuren verwendet und innerhalb einer Einheit sollte eine gewisse
Kohärenz bestehen.
Gelände ist vorhanden.

Wer Figuren zur Verfügung stellen will kann dies gern hier posten, ich versuche dann aus diesem Pool die
Armeen zusammenzustellen.

Vielleicht bekommt ja dadurch jemand Lust auf Historisches Tabletop, wobei es mittlerweile wirklich
günstig ist einzusteigen, da die Auswahl an Plastik äh... ich meine Kunststofffiguren sehr groß geworden
ist. Für Fragen und Tipps stehe ich gerne bereit.

Da wir ja jetzt einen Gruppenraum zur Verfügung haben, werde ich auf jedenfall mal Einführungsrunden
anbieten und im Vorfeld dann auch mal was Größeres an einem Spielertreff.



Zum Regelwerk:
Black Powder ist ein unkompliziertes Tabletop-System auf W6-Basis, vor allem gedacht mit mehreren
Spieler gespielt zu werden.
Es funktioniert nach dem bekannten I GO-YOU GO Prinzip (wie auch Warhammer).
Jeder Spieler kommandiert dabei 1 oder mehrere Brigaden, die wiederum aus einzelnen Einheiten bestehen.
Die Brigaden bilden dann die Armee und die Armee hat einen Oberbefehlshaber.

Es gibt eine Bewegungsphase, Schußphase und Nahkampfphase.

Einer Einheit oder einer Brigade können von den Befehlshabern Bewegungsbefehle erteilt werden,
wobei jeweils gewürfelt wird, ob und wie gut/schnell dieser Befehl ausgeführt wird. Je erfolgreicher der
Wurf um so mehr Bewegungsaktionen kann die Einheit auf einmal durchführen (max. 3).
z.B. Einheit X soll zu Punkt A marschieren und dann schwenken. Das wären 2 Aktionen (1.marschieren,
2. der Schwenk). Sollte die Einheit aber Punkt A mit einer Aktion nicht erreichen, bräuchte man
3 Aktionen, ansonsten wäre die Bewegung bei Erreichen von Punkt A beendet.

Bei der Schußphase braucht keiner Angst vor Würfelorgien haben, da wahrscheinlich keine Einheit mit
mehr als 3 Würfeln schießt.
Es werden keine einzelnen Figuren entfernt, sondern es ist das Ziel die Moral der Einheiten zu brechen, was
dazu führt, dass bei mißlungenen Moraltests die Einheit entfernt wird.

Dies nur als kurze Einführung.

Derzeitiger Stand: 1029 Figuren

Frankreich u. Verbündete
Infantrie: 18 Einheiten
Kavallerie: 4 Einheiten
Artillerie: 7 Geschütze
Stab: 11

Briten und Verbündete
Infantrie: 18 Einheiten
Kavallerie: 3 Einheiten
Artillerie: 4 Geschütze
Stab: 6


Hinterher nun ein paar Bilder vom Spiel, verbunden mit dem Dank an alle Mitspieler, besonders Tobias für die Hilfe beim
Aufbau.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Kobiyashi am Do 6. Jun 2013, 07:33, insgesamt 8-mal geändert.
"Hab ich fertig."

Benutzeravatar
Kobiyashi
Beiträge: 450
Registriert: Do 3. Mär 2011, 13:39

Re: Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013

Beitrag von Kobiyashi » Mo 25. Feb 2013, 12:03

General Rau hat sein erscheinen zur Schlacht zugesagt und bringt Verstärkung mit.
Da er u.a. ein Kontingent Braunschweiger stellt, ergibt sich dadurch auch der Schauplatz und es
kommt zur Schlacht im Umfeld zu Quatres Bras.
Seitens der Infantrie sind wir damit voll (mit den Figuren auf meiner to do -Liste).
"Hab ich fertig."

Benutzeravatar
Kobiyashi
Beiträge: 450
Registriert: Do 3. Mär 2011, 13:39

Re: Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013

Beitrag von Kobiyashi » Mi 10. Apr 2013, 08:47

Zur Einstimmung mal ein paar Impressionen vom Spiel beim Spielertreff am 6.4.13.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Kobiyashi am Mi 8. Mai 2013, 11:15, insgesamt 1-mal geändert.
"Hab ich fertig."

keule
Beiträge: 1301
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 20:17
Wohnort: Coburg

Re: Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013

Beitrag von keule » Mo 6. Mai 2013, 17:10

Hiho,

wir hätten für die Napoleonischen Kriege jetzt den Saal am Samstag vorgesehen -> mehr Platz, mehr Tische, weniger Arbeit, bessere Luft :D

mfg

Keule
Lasst mich Rollenspielen, ich bin so durch

Benutzeravatar
Kobiyashi
Beiträge: 450
Registriert: Do 3. Mär 2011, 13:39

Re: Black Powder Napoleonische Zeit / OstCon 2013

Beitrag von Kobiyashi » Mi 8. Mai 2013, 11:11

Ich poste mal hier die Spieler von denen ich die Zusagen habe. Präferenzen welche Seite bevorzugt wird, bitte noch mitteilen.

Stefan Rau
Stefan Seitz
Schubi ich nehm mal an Briten
Alex Bär
ich
Tobias (nur wenn´s Franzosen sind und alle lieb Bitte,Bitte sagen :D
"Hab ich fertig."

Antworten