Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Alles zum Dartgewitter
Leichti
Beiträge: 1026
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Leichti » So 18. Feb 2018, 22:42

Ich hab' beim Februar-Dartgewitter mal das Interesse an einer Veranstaltung für Erwachsene abgefragt.

Generell besteht hier ein Interesse (wie auch vereinsintern - siehe JHV).

Ein klarer Trend zu einer Veranstaltung nach der Kinderveranstaltung am Samstag oder separat am folgenden Sonntag hat sich aber noch nicht herauskristallisiert.
Für einige der Eltern besteht halt das Problem, wohin mit ihren Kids (egal ob Samstags oder Sonntag)...

Ein mögliches, oft angsprochenes Problem wäre hier auch der Informationsfluß zu den Nicht-Vereinsmitgliedern.
Hier müßten wir uns vereinsintern nochmal Gedanken machen, weil ich z.B. nicht auf Facebook aktiv bin.

Bzgl. Spielmodi hab' ich mich noch nicht festgelegt.
Es kam aber schon die Anregung, ob unbegrenztes Leistungs-Modding möglich sein würde.
So viele Kriege - so wenig Zeit

derhirrrsch
Beiträge: 509
Registriert: Mi 9. Sep 2009, 15:52

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von derhirrrsch » Mo 19. Feb 2018, 12:43

Kommunikation
Social Media, kann ich übernehmen. Wir könnten auch - gaaaaanz oldschool - eine Mailinglist anlegen.

Termin
Nicht direkt nach dem DG, denn da ist man einfach vom Kopf her nimmer so fit ;-)
Lasst mich Rollenspieler, ich bin durch.

Schmidti
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 14:40

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Schmidti » Do 22. Feb 2018, 10:22

Moin!

Nicht nur der Kopf ich kann aus der warte der aufbau, Schiri, abbau Crew sagen ganz klar
wir haben bock auf dg ü18 aber net nach so einem tag!

wäre es denn möglich den ungenutzten Samstag in betracht zu ziehen an dem eigentlich ein DG
stattgefunden hätte ?`

Leistungsmodding ohne grenze würde ich jetzt mal dahin stellen gesunder Menschenverstand sollte noch
mitspielen wenn sich ein modder mit seinem blaster auf den nackten arm schießen lässt kann man drüber reden :)

die Rivals Diskussion hingegen würde ich gerne schnellst möglich klären wenn ich nicht ganz schief gewickelt bin sind die in DE doch
gar nicht erlaubt oder?

Gruß Fabi

PS auch gleich grüße vom aufbau abbau Team (Roman Eric und ich) Sonntag oder der ungenutzte DG Termin fänden wir am besten.

Leichti
Beiträge: 1026
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Leichti » Do 22. Feb 2018, 12:41

Ich weiß nicht, ob es 2018 ungenutzte Dart-Gewitter-Wochenenden gibt (also in den ungeraden Monaten)...

Muß Keule beantworten.
So viele Kriege - so wenig Zeit

keule
Beiträge: 1302
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 20:17
Wohnort: Coburg

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von keule » Do 22. Feb 2018, 14:21

Hi,

Ungenutzte Wochenenden was ist das :)
Spaß beiseite, wir haben für 2018 keine Wochenenden/ Tage zusätzlich auf Verdacht gebucht.

Solltet ihr euch auf einen Termin (oder besser Termine) einigen kann ich nachfragen ob diese noch frei sind.
Alternativ könnt ihr auch in der Geschäftsstelle des SJR Coburg direkt nachfragen ob ein Termin den ihr ins Auge fasst noch frei ist.(spart das Stille Post spielen :)) Buchen muss ich ihn euch dann aber.

Thema Rival/extrem realistische mods: solange wir in der coje sind, sind rivals oder zu realistisch aussehende mods nicht zulässig.
Rivals weil deren Status immernoch nicht gänzlich geklärt ist und die realistischen mods erklärt sich von selbst.

Eventuell hab ich ab mai/Juni für die ü16 Events eine weitere Location, damit kann aber noch nicht geplant werden, sprich plant lieber mit der CoJe.
Lasst mich Rollenspielen, ich bin so durch

Schmidti
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 14:40

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Schmidti » So 25. Feb 2018, 13:23

Moin Moin!

n paar fragen hätte ich denn noch wie schauts denn bei euch allen am 18.3 aus ? :)
und in der Coje versteht sich.
oder wollen wir gleich mal den Sonntag nach dem nächsten DG festhalten ?

wie machen wir es mit auf und abbau mir ist klar das wir lange nicht soviel brauchen wie bei einem normalen dg
aber das möchte ja auch alles von a nach b und die coje wieder sauber gemacht werden!
Wollen wir es dann vllt gleich so bewerben das jeder der kommen möchte auch mit ein paar aufgaben rechnen muss
oder wird das dann ein auch ein normales Event ?
Also so das wir auch wieder nen ganzen ast an Leuten brauchen ?
wie ist es denn mit kosten für die Coje müssen wir dann eintritt verlangen oder bekommen wir die so ?

nichts als Fragen sorry :D
Gruß Fabi

Leichti
Beiträge: 1026
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Leichti » Mo 26. Feb 2018, 21:33

Mal angenommen wir nehmen einen Sonntag nach einem Dartgewitter: Ich würde auf die Papp-Aufsteller verzichten wollen und nur ein Minimum an Hindernissen neu aufbauen wollen. In anderen Worten wir räumen am Samstag nach dem "Kinder"-Dartgewittter komplett auf (vielleicht nur ohne Durchfegen) und machen dann am Sonntag mit einem Minimum an Raus- und Wegräumen und dem Durchfegen die Coje wieder Übergabe-fähig.

Ich würde auch alle Spieler in die Pflicht nehmen wollen, beim Auf- und Abbau mit Hand anzulegen. Daher ein Zeitpunkt für alle zum Treffen, dann gemeinsamer Aufbau usw.

Bzgl. Kosten/Eintritt: Als Fis-Veranstalltung zahlen wir glaube ich nur in der Heizperiode einen Zusatzbetrag für die Nutzung der Coje, da wir ja Mitglied im Stadtjugendring sind. Das muß es dem Fis aber Wert sein.
Wenn wir aber zusätzlich auf die Darts des Fis zurückgreifen wollen, finde ich ein symbolisches Eintrittsgeld (Größenordnung bis zu 3 Euro ?) gerechtfertigt, um den Verschleiß an Darts etwas zu kompensieren.
Jeder eigene Darts mitbringen und dann wieder am Ende auseinander zu sortieren finde ich aufgrund der verschieden Qualitäten am Markt nicht sinnvoll.

Was wir wahrscheinlich nicht aufziehen/anbieten können wäre Verpflegung - das würde auch gegen Sonntag als Spieltag sprechen (geschlossene Geschäfte).
So viele Kriege - so wenig Zeit

keule
Beiträge: 1302
Registriert: Mo 17. Aug 2009, 20:17
Wohnort: Coburg

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von keule » Di 27. Feb 2018, 22:21

Zwecks Kosten, ja ist vollkommen richtig, für die Räumlichkeiten usw. müsst ihr euch keine Gedanken machen.
Fürs Material allerdings wird es wohl eine kleine Beteiligung von 3 Euro pro Person die kein Mitglied ist werden.
Lasst mich Rollenspielen, ich bin so durch

Schmidti
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21. Dez 2015, 14:40

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Schmidti » Sa 3. Mär 2018, 15:00

Moin!

also das mit den 3EU ist vollkommen in Ordnung wie ich meine.
Alle in die Pflicht nehmen finde ich auch super und wie aus dem rest lesen kann
bleiben wir wohl dann beim Sonntag nach dem DG richtig?
Oder habt ihr da schon was neues ?
Eine Frage habe ich denn doch noch gelten dann bei uns die DG AGB's zwecks
Haftungsausschluss für unsere Seite und wie solls dann sein ab 16 oder 18?

Gruß Fabi
und ein angenehmes Wochenende! :)

Leichti
Beiträge: 1026
Registriert: So 30. Aug 2009, 10:11

Re: Ü18-Dartgewitter? - ein Diskussions-Thread

Beitrag von Leichti » Do 15. Mär 2018, 19:14

Nachdem hier nichts von Vorstandsseite kam wird's wohl nichts mit dem 18.03.!
Ich werd' mir einen ruhigen Sonntag zu Hause gönnen.

Oder hab' ich's als Verweigerer anderer sozialer Medien nicht mitbekommen...

Bzgl. AGBs und/oder Haftungsausschluß und der Altersgrenze hab' ich zur rechtlichen Grundlage keinen Schimmer...
Als ich beim letzten DG im Saal fragte, hab' ich den Begriff "Erwachsene" benutzt (nach meinem Verständnis 18+).
Ü16 könnt' ich mir aber auch vorstellen, wenn's zu mehr potentiellen Teilnehmern führt...
Und damit die Chance steigt, das überhaupt etwas zustande kommt!
So viele Kriege - so wenig Zeit

Antworten