der Monstrumologische Kongress

Die Monstrumologische Gesellschaft lädt erneut alle Monsterjäger, Bestienbändiger, Kreaturenforscher, Kryptozoologen, Ungeheueranatomen und all jene andere, die ein wissenschaftliches Interesse an Ungeheuern und deren Erforschung haben, zum Kongress.
Im Jagdhaus der Gesellschaft soll der “Almanach zur Bestienjagd” weiter geschrieben werden, über das Jahr erworbenes neues Wissen geteilt und sich fachlich ausgetauscht werden. Ein jeder Gast sei angehalten, einen wissenschaftlichen Beitrag zu leisten!

Ambiente-Con mit Einladung

Nicht zuletzt durch den Hype um „The Witcher“ beflügelt, entdecken immer mehr Spieler die Begeisterung an Ungeheuerjägern und ähnlichen Konzepten. Doch auf welchen Veranstaltungen sind solche Charaktere gut spielbar? Der Monstrumologische Kongress bietet eine Anlaufstelle für solche Konzepte. Wir bespielen ein offenes Setting, das heißt Charaktere aus verschiedenen Welten sind zugelassen. Wir streben jedoch einen erdigen, low-power Stil für die Con an. Orientieren kann man sich gern an realhistorischen Schnitten und der „Witcher“-Optik. Generell wünschen wir uns erdiges Jäger und Gelehrten-Spiel. Magie mag existieren, aber Magier wollen wir eigentlich nur in geringen Dosen da haben, denn die haben ja schon ihre eigenen Akademien.